Persönlich stehe ich vielen dieser „Städte-Cards“ ja etwas skeptisch gegenüber, da es sich nach selbstgemachten Erfahrungen oft um „Mogelpackungen“ handelt, bei denen entweder die wichtigsten / schönsten Sehenswürdigkeiten im Pass gar nicht enthalten sind oder aber die einzelnen Sachen so günstig sind, das sich die Card finanziell nicht lohnt.

Bei der Salzburg-Card ist das jedoch anders. Die 72-Stunden-Karte reißt mit 40€ zwar erst einmal ein tiefes Loch in die Reisekasse, ist die Anschaffung aber allemal wert. Grund hierfür sind die gnadenlos hohen Eintrittspreise, die die Stadt Salzburg von ihren Tagestouristen für den Besuch der Sehenswürdigkeiten verlangt. Herausragend sind die Residenz mit 14€ und die Festung Hohensalzburg mit 10€ , aber auch für das Dommuseum, die beiden Museen der Moderne, die beiden Mozarthäuser, das Museum für Natur und Technik, das Salzburg-Museum und die Festspielhäuser zahlt man jeweils zwischen 5€ und 8€ Eintritt. Dazu kommen noch etliche kleinere Museen mit Eintrittsgeldern zwischen 3€ und 5€. Zudem beinhaltet die Salzburg-Card auch noch die Eintrittsgelder in den Zoo und das Lustschloss Hellbrunn – beide sind sehr sehenswert und beide kosten auch mal wieder 10€ Eintritt. Und in Sachen Nahverkehr darf man mit der Card nicht nur die Stadtbusse kostenlos benutzen: Auch die einmalige Fahrt mit der Untersbergbahn auf den Salzburger Hausberg (20€) und die Schifffahrt auf der Salzach (je nach Strecke 13€-16€) sind enthalten.

Außer einigen wenigen Russen und Japanern schafft es zwar niemand in den drei Tagen alle Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, aber selbst wenn man wie ich viele Pausen macht und ab und an mal in ein Eis-Cafe oder ein Restaurant einkehrt – die Anschaffung dieser Card ist für einen Salzburg-Besuch echt sinnvoll. Ich habe nach den drei Tagen mal zusammengerechnet: 35€ hätte ich für Museen in Salzburg ausgegeben, 13€ für die Schifffahrt, 20€ für Zoo und Lustschloss und 12€ für den ÖPNV – insgesamt also gut 80€!

Tags: , , , ,

1 Kommentar on Salzburg-Card – lohnt sich das?

  1. Alexandra sagt:

    Danke für die Info, dann fällt mir die Entscheidung leichter, falls ich es mal nach Salzburg schafffen sollte.