SalzburgHotel & UnterkunftHotel

Ich habe vor zwei Wochen vier Tage in diesem Hotel verbracht und habe eine recht zwiespältige Meinung.
Zuerst mal das Positive: Die Lage direkt am Hauptbahnhof ist verkehrstechnisch sicher nicht zu verbessern. Wer mit Bus oder Bahn nach Salzburg reist, landet praktisch direkt vor dem Hotel. Aber auch diejenigen, die mit dem Flieger einschweben haben es nicht weit. Und für Autofahrer sehr erfreulich ist die Tatsache, dass das Parkhaus mit lediglich acht Euro pro Nacht zu Buche schlägt – das ist ein echt fairer Preis. Ansonsten kann ich zum Preis-Leistungs-Verhältnis nichts sagen, da ich die drei Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück im Internet für unter 100€ (für zwei Personen) erstanden habe. Das Rezeptionsteam ist freundlich, mehrsprachig und immer hilfsbereit. Zimmer und Bad werden gründlich gereinigt, die Ausstattung in denselben ist okay, aber vielleicht nicht das, was man von einem Vier-Sterne-Haus erwartet.
Nun zum Negativen: Die etwas unübersichtliche Verkehrsführung und die Lärmbelästigung, die mit dem Umbau des Salzburger Hauptbahnhofs momentan und in den nächsten Monaten/Jahren verbunden sind, kann man dem Hotel nicht direkt zuschreiben – es beeinträchtigt allerdings schon etwas den Wohnkomfort. Im Hotel selber scheinen weder die Aufzüge noch der Wellnessbereich oder der Raum für`s Frühstücksbüffet an den Gästezahlen orientiert zu sein. Ich selber war ja während ner normalen Woche zu Gast und es war schon recht beengt. Wenn ich mir nun aber dieses Hotel zu Festspielzeiten oder am Wochenende vorstelle – oh weh!
Nochmal zum Frühstück: Die Auswahl ist zwar okay, aber auch nicht mehr. Und die Bestuhlung ähnelt leider mehr nem zusammengepferchtem Konferenzraum als einem Ort für ein gemütliches Frühstück. Einige Gäste wollen ja vielleicht gar nicht wissen, was die Nachbarn noch so vorhaben oder bereits gemacht haben!
Ein absolutes Manko auf den Zimmern ist das Fehlen eines Kühlschranks / einer Minibar. Bei Temperaturen von über 30 Grad würde man gern einen Platz zum Kühlen haben. Und im Bad schlägt auf Grund der Enge die Tür der Duschkabine prinzipiell gegen das WC – hier hätte man ein wenig mehr Platz für die Hotelgäste lassen können. Insgesamt muß ich sagen, dass ich noch nie ein so beengtes Vier-Sterne-Haus erlebt habe.
Trotzdem würde ich bei einem weiteren derartig günstigen Angebot jederzeit wieder dieses Hotel aufsuchen! Also trotzdem noch drei Sterne!!

Mein Beitrag zu Ramada Hotel Salzburg City Centre – Ich bin MHoge – auf Qype