alex on April 19th, 2009

Für mich ist Most immer alkoholisiert, bzw. er wird es nach einer Weile durch die Gärung. In der Schweiz scheint dies ein wenig anders zu sein es gibt süßen Most – Apfelsaft und saurer Most, der ist dann mit Alkohol.

Continue reading about Most süßer und sauer – Schweiz

alex on April 17th, 2009

In der Schweiz gibt man bei manchen Verträgen seinen Heimatort an. Der Ort ist aber nicht der Geburtsort oder der derzeitige Wohnort, sondern eher der Ort der familären Herkunft. Und es können durchaus mehrere sein.

Continue reading about Heimatort – Schweiz

alex on April 16th, 2009

Die meisten werden nie eins brauchen und die anderen werden sich wahrscheinlich wie ich ein wenig verwirrt fühlen. Die Eröffnung eines Lohnkontos ist so ähnlich wie bei uns. Man benötigt dafür einfach eine Anschrift und seinen Aufweis. Fertig! Danach ist es viel spannender man bekommt sogenannte Einzahlungsscheine für „ich habe leider das Wort vergessen“ – […]

Continue reading about Ein Konto in der Schweiz

Das Parken könnte so einfach sein, wenn man Kleingeld hat nimmt man die Parkuhren und wenn man nur Scheine hat nutzt man Parkhäuser. So mach ich das zumindest in Deutschland und das mit einigem Erfolg! In Chur klappt das meiner Erfahrung nach leider überhaupt nicht. Da ich kein Kleingeld besaß entschloss ich mich ein Parkhaus […]

Continue reading about Parken in der Schweiz – Kleingeld nicht vergessen!

alex on April 10th, 2009

Es ist inzwischen nicht mehr ungewöhnlich auch im Urlaub die eine oder andere Mail zu schreiben oder zu lesen. Es gibt auf Reisen die Möglichkeit über WLAN, über Mobilfunk oder über ein lokales Internetcafe ins Internet zu gehen. Es gibt bei alle Methoden Vor- und Nachteile. Angefangen beim lokalen Internetcafe: Dort sollte man sich immer […]

Continue reading about Online unterwegs – auf Reisen Mails lesen

Mit dem Auto unbeschwert reisen kann man u.a. durch und mit der Autoverlad. Beim Vereina gibt es die Möglichkeit von Selfranga/Klosters nach Sagliains/Zernez mit dem Auto auf dem Zug zu reisen. Von Albula gibt es die Möglichkeit von Thusis nach Samedan und umgekehrt mit dem Auto auf dem Zug zu fahren. Mehr Infos und Preise […]

Continue reading about Autoverladung Vereina/ Albula – Mobil in der Schweiz

alex on April 8th, 2009

Autobahnen: 120 km/h Agglomerationsgebieten : 100 km/h Autostraßen:  100km/h außerhalb geschlossener Ortschaften: 80 km/h innerhalb geschlossener Ortschaften: 50 km/h Telefonieren mit dem Handy ist mit einer Freisprechanlage erlaubt, soweit man dadurch nicht abgelenkt wird. Es besteht Anschnallpflicht. Eine kleine Anmerkung am Rande: es können sich natürlich immer wieder gesetzliche Änderungen zu den oben genannten Daten […]

Continue reading about Autofahren in der Schweiz – Geschwindigkeiten

alex on April 7th, 2009

Das Handy ist eigentlich immer dabei sei es aus Sicherheit, sei es das man mit den Lieben daheim Kontakt halten will oder sei es nur aus Gewohnheit –  Das Handy ist ein allgegenwärtiger Begleiter auch und besonders auf Reisen. Damit das Handy nicht zur Kostenbelastung im Urlaub wird hier ein paar Tipps. Hotline Nummer seines […]

Continue reading about Mit dem Handy auf Reisen gehen

alex on April 7th, 2009

Mit dem Handy im Ausland unterwegs zu sein ist  inzwischen durchaus üblich. Es kann daher durchaus passieren das es geklaut oder abhanden kommt. Was tuen? Am besten das Handy sperren lassen. Da kann es von Vorteil sein die Telefonnummern seines Netzanbieter zu kennen. Und hier sind die wichtigsten Netzbetreiber: O2 +49 17 95 52 22 […]

Continue reading about Mobil auf Achse – Handy

Was hatte ich vor dieser Reise nicht alles für lustige Vorstellungen von Yarmouk. Zuerst hieß es, Yarmouk sei das palästinensiche Flüchtlingslager in Syrien, sodaß ich mir eher eine öde Wüste mit einigen windschiefen Zelten vorstellte. Nachdem Freunde von mir dann dort zur Hochzeit waren erfuhr ich immerhin, dass es sich bei diesem „Camp“ um einen […]

Continue reading about Yarmouk – das palästinensische Stadtviertel von Damaskus