KopenhagenHotel & ReisenHotels

Falls der Himmel laut und eng ist dann schläft man wirklich wie im Himmel. Die Betten sind 3 stöckig und in einem sehr kleinem Zimmer. Eine Mitreisende meinte dazu immer Tigerkäfig. Die Bettwäsche muss zusätzlich erworben werden und das Frühstück ist recht teuer (all you can eat, beschränkte Auswahl). Der Aufenthaltsraum und der Empfang sind sehr nett. Es stehen 2 PC mit kostenlosem Internetzugang zur Verfügung. Das gute an der Lage ist, das man nicht auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen ist, man kann alles gut zu Fuß erreichen.
Mein Beitrag zu Sleep in Heaven – Ich bin GreenRadish – auf Qype